Islandpferde Gestüt Borgarstadur
Wir sind froh, über eine großzügige und zweckmäßige Anlage zu verfügen, die uns eine artgerechte Haltung der Pferde, sowie das tägliche Training und den Reitunterricht ermöglicht:

Direkt am Hof liegen 12 ha Wiese, die unseren Pferden als Weide dienen. Außerhalb verfügen wir nochmal über ca. 5 ha Wiese, die wir vor allem für die Jungpferdeaufzucht nutzen.

Die Reitpferde stehen in kleineren Herden getrennt nach Wallachen und Stuten im Offenstall. Des Weiteren stehen mehrere Boxen, teilweise mit Außenpaddock und Paddocks etwa für die Unterbringung von  Gastpferden, „Neuankömmlingen“ oder erkrankten Pferden zur Verfügung.

Für den Reitunterricht und das Training stehen ein beleuchtetes Viereck (20 x 40) mit Sandboden, eine beleuchtete Ovalbahn (Gesamtlänge: 200m/Breite: 4m) und ein beleuchtetes Round-Pen (Gesamtdurchmesser: 28m) mit Innenzirkel und eingezäuntem äußeren Ring zur Verfügung.

Außerdem beziehen wir in unsere Arbeit mit den Pferden selbstverständlich die sehr guten Reitmöglichkeiten des umgebenden Geländes mit ein. Für einstündige Ritte bis hin zu Mehrtagestouren kann Borgarstadur getrost als Ausgangspunkt gewählt werden. Der Einstieg in das riesige Reitgebiet der „Hohen Mark“ und von da aus in „die Haard“ mit seinen Wäldern und scheinbar endlosen Sandwegen ist ca. eine gute halbe Stunde (geritten) entfernt.